carbonSolutions wurde Ende 2007 von privaten Investoren gegründet und hat seinen Firmensitz im Europarc Dreilinden, direkt vor den Toren Berlins. Ende 2010 wurde auf einem nahe gelegenen Industriegelände die erste nach dem kontinuierlichen Prinzip arbeitende HTC-Anlage in Europa mit einer Anlagenkapazität von 10.000 t Biomasse pro Jahr in Betrieb genommen. Mit dieser Pilotanlage wurden unterdessen die unterschiedlichsten Biomassen erfolgreich zu Biokohle verarbeitet.

Seit seiner Gründung hat sich carbonSolutions, nicht zuletzt durch die enge Zusammenarbeit mit der Max-Planck-Gesellschaft, zu einem führenden Engineering-Unternehmen auf dem Gebiet der Hydrothermalen Carbonisierung entwickelt.

carbonSolutions konzipiert HTC-Projekte für Dritte, stellt das entsprechende Anlagen-Know-How zur Verfügung und steht mit Spezialisten für die Inbetriebnahme der Anlagen zur Verfügung. Auch direkte Beteiligungen an Betreibergesellschaften sind aktuell geplant.

Das Interesse an unserer Arbeit und dem Mehrwert der Technologie der Hydrothermalen Carbonisierung ist immens, was uns auch immer wieder bei Präsentationen unserer Anlage bestätigt wird.

Besucherandrang bei der Pressefahrt der Brandenburgischen Umweltministerin Anita Tack hier im Gespräch mit CS Geschäftsführer Volker Zwing.

Green Ventures 2011 (17.06.2011) Internationales Unternehmertreffen der Energie- und Umwelttechnik 15. bis 17. Juni 2011. (2011.green-ventures.com)